• Allgemeines

    Verfasst am 18.08.2014

    von

    Entgegnung an Wolfgang Schlagwein

    Wer im Glashaus sitzt…

    Es ist schon bemerkenswert, wie intensiv sich der Fraktionsvorsitzende der Grünen Wolfgang Schlagwein mit der Kritik der FDP an den Verlusten und Risiken der Ahrtalwerke beschäftigt. Offenkundig haben wir damit den Finger in die Wunde gelegt, zumal Wolfgang Schlagwein ja zu den herausragenden Initiatoren der Ahrtalwerke zählt.

    Viele Argumente, um die Sorge vor den finanziellen Risiken der Ahrtalwerke für die Steuerzahler zu entkräften, scheinen ihm auch nicht mehr einzufallen. In seiner Hilflosigkeit versucht er jetzt sogar, divergierende Positionen innerhalb der FDP zu konstruieren, anstatt die Frage zu beantworten, wie die Probleme der Ahrtalwerke gelöst werden können.

    Vielleicht will Wolfgang Schlagwein damit aber nicht nur von den Problemen der Ahrtalwerke ablenken, sondern auch von den erheblichen und öffentlich ausgetragenen Konflikten mit seiner eigenen Partei, dem Kreisvorsitzenden und der Wirtschaftsministerin Lemke. Weiterlesen…

  • Pressemitteilung, Veranstaltungen

    Verfasst am 07.08.2014

    von

    FDP lädt ein zum Sommerfest bei Schaarschmidt an der Ahr

    Die Liberalen im Kreis Ahrweiler treffen sich zum Sommerfest. Das Sommerfest findet statt am Samstag, den 23. August 2014 ab 16:00 Uhr im Restaurant „Schaarschmidt an der Ahr” an der Marienthalerstraße Nr. 19 in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

    „Bei gutem Wetter feiern wir dort direkt im Garten an der Ahr”, erläutert der FDP-Kreisvorsitzende Ulrich van Bebber. Das urige Restaurant strahlt nicht nur eine stimmungsvolle Atmosphäre aus, sondern bietet natürlich auch leckere Speisen und Getränke. Zu Beginn gibt es einen Begrüßungssekt.

    Interessierte sind herzlich eingeladen. Sie werden gebeten, sich bis zum 17. August bei der Kreisgeschäftsstelle der FDP anzumelden unter der E-Mail-Adresse kgst@fdp-aw.de oder telefonisch unter 02641 3965174.

  • Allgemeines

    Verfasst am 06.08.2014

    von

    Rente enkelfit

  • Ahrtalwerke: Abenteuer mit offenem Ausgang auf Kosten der Steuerzahler

    Die Risiken und Nebenwirkungen einer euphorisch vorangetriebenen Energiewende sieht man jetzt leider auch bei den AhrtalWerken. Die Nebenwirkungen sind ein 47 m hoher Schornstein, die Risiken sind leider nicht direkt in der Landschaft erkennbar, sondern verstecken sich zunächst nur in den Büchern. Aber auch sie kommen jetzt zum Vorschein. Es sind die erheblichen finanziellen Verpflichtungen und Lasten, die sich die Stadt mit diesem unternehmerischen Abenteuer aufgeladen hat. Keiner weiss, ob die Ahrtal Werke jemals dauerhaft rentabel am Markt, der ja ein Weltmarkt ist, bestehen können. Die jetzt genannten Zahlen mit einem Bilanzverlust von 1,1 Millionen und einem Schuldenstand von 14,3 Millionen € lassen Schlimmes befürchten. Weiterlesen…

  • FDP im Kreistag hat sich formiert

    Christina Steinheuer und Ulrich van Bebber vertreten die FDP im Kreistag Ahrweiler

    Sparsamer Umgang mit Steuergeldern und keine Verschandelung durch Windräder

    Jetzt hat sich auch die FDP-Fraktion im Kreistag formiert. Fraktionsvorsitzender bleibt Ulrich van Bebber, Christina Steinheuer übernimmt die Stellvertretung. “Wir werden vor allem darauf achten, dass mit den Steuergeldern sorgfältig und sparsam umgegangen wird. Wir dürfen diese drückende Schuldenlast nicht einfach unsern Kindern und Enkeln weiterreichen”, erklärt van Bebber. Die Kommunen und der Kreis müssten sich auf die Kernaufgaben konzentrieren, und nicht sich immer weiter ausbreiten wie zum Beispiel im Bereich der Energieversorgung, etwa bei den Ahrtalwerken. Weiterlesen…

  • FDP nach der Kommunalwahl

    Liberale lassen sich nicht unterkriegen und schauen optimistisch in die Zukunft.

    „Wir lassen uns nicht unterkriegen“

    „Wir lassen uns nicht unterkriegen. Nach der Wahl ist vor der Wahl!” Mit diesem Fazit fasste der FDP-Kreisvorsitzende Ulrich van Bebber die Stimmung unter den Liberalen Wahlkämpfer bei einem gemütlichen Zusammentreffen nach der Kommunalwahl im schönen Restaurant Schaarschmidt an der Ahr.

    „Es tröstet wenig, dass wir bei den Europawahlen das beste Ergebnis der FDP in Rheinland-Pfalz erzielt haben, ebenso bei den Kreistagswahlen auf den vorderen Plätzen liegen. Insgesamt ist das Ergebnis niederschmetternd. Wir freuen uns, dass wir bis auf das Brohltal in allen Kommunen vertreten sind und vor allem wieder in den Kreistag gewählt wurden und es dort wieder eine liberale Fraktion geben wird,” ergänzte Christina Steinheuer, die mit dem besten Personen-Ergebnis zusammen mit van Bebber die Liberalen im Kreistag vertreten wird. „Ursache für den Verlust etwa der Hälfte der Wähler ist der bundespolitische Negativtrend, dem wir uns trotz Steherqualitäten und dem unermüdlichen Einsatz unserer Kandidaten nicht entziehen konnten,” analysierte Steinheuer. Van Bebber dankte nicht nur den Wahlkämpfern, sondern auch den Wählern, die in diesen für die FDP schwierigen Zeiten den Liberalen ihre Unterstützung und ihre Stimme gegeben haben. Weiterlesen…

  • Allgemeines, Bad-Neuenahr-Ahrweiler, Leserbrief

    Verfasst am 04.06.2014

    von

    Der standhafte Zinnsoldat?

    Der Kauf der Ahr-Thermen durch die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler war eine richtige und zukunftsweisende Entscheidung. Der Stadtrat hat es sich mit dieser Aufgabe und großen Verantwortung wirklich nicht leicht gemacht und sorgfältig das Für und Wider abgewogen.

    Rainer Jakobs von der gleichnamigen Wählergruppe machte es sich da wesentlich einfacher. In der Stadtratssitzung am 15. Mai, also kurz vor den Kommunalwahlen, rief er öffentlichkeitswirksam dazu auf, den Kauf der Ahr-Thermen abzulehnen. Auf diese scheinbar so heldenhafte Tat stimmten denn auch prompt die Herren Lorenz (Nr. 2 der Wählerliste Jakobs) und Nolden (Nr. 10 der Wählergruppe Jakobs) in ihren Leserbriefen ihr Loblied an.

    Seltsam dabei die Begründung für diese plötzliche und überraschende Ablehnung der Wählergruppe Jakobs: die Zeit für eine so wichtige Entscheidung sei zu kurz gewesen, deshalb müsse diese Entscheidung vertagt werden. Da stellt sich doch die Frage, was denn ein Rainer Jakobs in dem mehr als halben Jahr, in dem das Thema in den Gremien und in den einzelnen Fraktionen umfassend beraten und diskutiert wurde, eigentlich gemacht hat. Schließlich war er genau so eng wie alle anderen Fraktionsvorsitzenden in die Beratungen über die Kaufverhandlungen der Stadt eingebunden.

    Die Wählergruppe Jakobs profiliert sich bekanntermaßen mit einem Bekenntnis zu mehr Bürgerbeteiligung und Transparenz. Ihr eigenes Verhalten in diesem Punkt aber bleibt unberechenbar und undurchsichtig. Bis zu besagter Stadtratssitzung blieb die scheinbar so eindeutig ablehnende Haltung des Rainer Jakobs den anderen Beteiligten verborgen – bis eben kurz vor der Kommunalwahl …

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt …

    Hellmut Meinhof
    FDP-Stadtverband Bad Neuenahr-Ahrweiler

  • Ergebnis der Kommunalwahl 2014

    Bonner Generalanzeiger vom 27. Mai 2014
    Ergebnisse der Kommunalwahl 2014

  • „Wir sind gekommen um zu bleiben“

    Der Kreisvorsitzende und Spitzenkandidat der FDP- Kreistagsliste Ulrich van Bebber besuchte die Liberalen an ihrem Infostand.

    Der Ortsverband der FDP Bad Breisig im Dialog mit der Bevölkerung

    Am Samstag organisierte der FDP Ortsverband Bad Breisig auf dem Zentralparkplatz in der Bad Breisiger Stadtmitte einen Infostand, um die Bürger über das Kommunalwahlprogramm zu informieren. Dabei standen sie Rede und Antwort für wichtige Fragen und Anliegen. „Natürlich möchten wir unsere Sitze im Stadt-, sowie Verbandsgemeinderat verteidigen und weiterhin solide Politik für die Bürger in unserer Region machen“, so die Ortsverbandsvorsitzende Jessica Frömbgen, die auf Platz 1 der FDP-Verbandsgemeindeliste und auf Platz 6 der FDP-Kreistagsliste kandidiert.

    Die für die FDP wichtigen Bad Breisiger Themen Jahnhalle, Römerthermen, die Lärmbelästigung durch den Schienenverkehr, die Verschandlung der Landschaft durch Windräder und eine solide Haushaltspolitik wurde in persönlichen Gesprächen mit den Bürgern diskutiert. Auch am Samstag den 24. Mai ab 12.30 Uhr werden die Bad Breisiger Liberalen am Zentralparkplatz für den Dialog bereit stehen.

  • Ahrkreis-Liberale trafen den Europa-Abgeordneten Graf Lambsdorff

    Liberale trafen sich zum Gespräch mit dem Europa-Abgeordneten Alexander Graf Lambsdorff (3. von links): Stephan Kirchharz, Christina Steinheuer, Ulrich van Bebber, Brigitte Schmickler, Julian Schmickler.

    FDP für mehr Datenschutz im Internet

    Über das Thema Datenschutz sprachen die Ahrweiler Liberalen am Rande einer Veranstaltung mit dem Spitzenkandidaten der FDP für das europäische Parlament, Alexander Graf Lambsdorff.

    Nicht nur die NSA, sondern auch Konzerne wie Google oder Facebook speichern massenhaft Daten. „Langsam aber sicher wird jedem klar, dass dadurch unsere Freiheitsrechte massiv bedroht sind”, erklärt der FDP-Kreisvorsitzende Ulrich van Bebber. „Hier gibt es erheblichen Handlungsbedarf. Wer heute noch sorglos im Internet alles preisgibt, wird sich früher oder später darüber ärgern, dass dies im Internet-Gedächtnis nie mehr verschwindet”, bekräftigt Christina Steinheuer, stellvertretende FDP-Kreisvorsitzende.

    Nun hat der Europäische Gerichtshof hat vor wenigen Tagen geurteilt, dass Bürgerinnen und Bürger das Recht zustehen muss, ihre Daten in Suchmaschinen löschen zu lassen. Weiterlesen…

  • Archiv anzeigenWeitere Beiträge im Archiv lesen

    RSS Feed abonnierenBleiben Sie immer auf dem neuesten Stand