• Allgemein, Allgemeines, Altenahr, Kreis Ahrweiler, Ortsverbände

    Verfasst am 27.11.2017

    von S.P.Czernik

    Tags

    Sebastian Peter Czernik führt die Freien Demokraten an

    Mit neuem Schwung wollen Sebastian Czernik (4. von rechts) zusammen mit Karl-Heinz Kreuzberg (rechts) und Rudi Josten (2. von rechts) als neu gewählter Vorstand die FDP in der Verbandsgemeinde Altenahr wieder in Schwung bringen. Unterstützt werden sie dabei auch von den Mitgliedern des Kreisvorstandes der FDP, Christina Steinhausen (5. von rechts), Ulrich van Bebber (7. von rechts) und dem FDP-Bezirksvorsitzenden Alexander Buda (3. von links).

    Der Zulauf bei den Liberalen hält an. Wöchentlich freut sich der FDP-Kreisverband Ahrweiler über neue Mitglieder.  Doch auch innerhalb der Ortsverbände herrscht Aufbruchstimmung. Sowohl neue Mitglieder als auch bereits langjährig engagierte sind neu motiviert und wollen sich mehr einbringen.

    Neuer Schwung und ehrgeizige Zielen kennzeichnet auch die Liberalen in der Verbandsgemeinde Altenahr. Bei den Neuwahlen des Ortsvorstandes hat sich eine Gruppe aus neuen und altbewährten Kräften gefunden, die gemeinsam und generationenübergreifend für liberale Inhalte wie eine vernünftige Wirtschafts- und Landwirtschaftspolitik, einen gut organisierten Tourismus und eine solide Kommunalpolitik kämpfen wollen. Einstimmig wählten die FDP-Mitglieder Sebastian Peter Czernik aus Hönningen-Liers zu ihrem Vorsitzenden. Der 28-jährige gelernte Finanzmakler ist verheiratet und Vater eines fünf Monate alten Sohnes. Bei den Liberalen engagiert er sich seit 6 Jahren. “Ohne Sebastian und seinen Einsatz im Bundestagswahlkampf hätten wir vieles nicht geschafft”, so Kreisvorsitzender Ulrich van Bebber, der die Vorstandswahlen leitete. “Wir denken schon lange nicht mehr in engen Ortsverbandsgrenzen oder Posten”, ergänzte die Vize-Kreisvorsitzende Christina Steinhausen, die sich für die Hilfe im Wahlkampf ausdrücklich bedankte und umgekehrt dem neuen Team von der Ahr bei der Pressearbeit helfen wird. “Wir denken in Aufgaben und lösungsorientiert.” Czernik will vor allem bei den jungen Bewohnern im Ahrtal Interesse an der Politik wecken bzw. bestärken und mit einer engagierten FDP die Region noch lebenswerter machen. “Wir sehen anhand der guten Wahlergebnisse in der Verbandsgemeinde Altenahr, dass immer mehr Menschen sich den Freien Demokraten im Ahrtal anschließen. Das Ahrtal gehört zweifelsohne zu den Perlen der Eifel, dennoch gibt es vereinzelte Bereiche, in denen die hiesige Politik nachbessern muss, und hier wollen wir konstruktiv daran mitwirken.”

    Zu seinen beiden Stellvertretern wählten die Liberalen den Winzer Rudolf Josten aus Mayschoss sowie den Bus- und Mietwagenunternehmer Karl-Heinz Kreuzberg aus Altenahr. Karl-Heinz Kreuzberg liegt insbesondere die bessere Umsetzung des ÖPNV im Kreis Ahrweiler am Herzen. „Darüber hinaus setze ich mich für die bessere Kommunikation der Neugestaltung der Abfallwirtschaft im Kreis Ahrweiler ein. Insbesondere die neue Gebührenstruktur erscheint zwar zunächst kompliziert, hat mich aber dann doch überzeugt,“ so Kreuzberg.

    Stolz sind die drei, dass es im Ortsverband ein Mitglied gibt, das seit 65 Jahren bei der FDP zuhause ist. Das seltene Jubiläum wird vorbereitet und gefeiert werden. Wer die Liberalen an der Ahr näher kennenlernen möchte, hat dazu am 10. Dzember die nächste Gelegenheit. Dann besucht das Team gemeinsam den Luziamarkt in Rech. Der Unternehmer Kreuzberg stellt dazu eigens für die FDP-Mitglieder einen Shuttle von Dernau nach Rech zur Verfügung. Nähere Infos und Anmeldung dazu demnächst unter www.fdp-aw.de.

    Zu den ersten Gratulanten gehörte auch der FDP-Bezirksvorsitzende Alexander Buda. „Ich freue mich über das große und unermüdliche Engagement der FDP im Kreis Ahrweiler und möchte mich noch einmal ausdrücklich für die hervorragende Leistung im Bundestagswahlkampf bedanken, mit der die FDP im Kreis Ahrweiler mit der Bundestagskandidatin Christina Steinhausen das beste Ergebnis für die FDP in Rheinland-Pfalz erzielt hat,“ lobte Buda.

     

     

    Dieser Artikel wurde am 27. November 2017 um 14:55 Uhr verfasst und gelistet unter Allgemein, Allgemeines, Altenahr, Kreis Ahrweiler, Ortsverbände. Sie können alle Kommentare über den RSS Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Website setzen.
  • Keine Kommentare

    Lesen Sie die Reaktionen zum Artikel.

  • Kommentar schreiben

    Lassen Sie mich Ihre Meinung wissen.

  • Name (erforderlich):

    E-Mail (erforderlich):

    Website:

    Nachricht: