• Verfasst am 12.03.2018 von

    Mitgliederzahl der Liberalen steigt in Ahrweiler stark an

    WALPORZHEIM. Der Kreisparteitag freut sich über einen Zuwachs von 21 Prozent im Kreis Ahrweiler. Für die Kommunalwahlen im nächsten Jahr sieht sich die Partei gut gerüstet. (Von Volker Jost, 12.03.2018)

    Foto: Martin Gausmann Christina Steinhauser (r.) begrüßt das neue Mitglied Karolina Rosental

    Bundesweit besitze die FDP nun eine stabile Grundlage für die nächsten Jahre und könne den bevorstehenden Wahlen mit Zuversicht entgegensehen. Das gelte insbesondere für die 2019 anstehenden Kommunalwahlen.

    Die Liberalen im Kreis Ahrweiler hätten sowohl bei den Erststimmen als auch bei den Zweitstimmen das beste Ergebnis in ganz Rheinland-Pfalz erzielt und das Ergebnis im Vergleich zur Bundestagswahl 2013 glatt verdoppelt, freute sich van Bebber. Er dankte allen, die dazu beigetragen hätten, und gab für die Kommunalwahl das anspruchsvolle Ziel aus, den Stimmenanteil in allen Gebietskörperschaften zu verdoppeln und auch überall wieder in die Stadt- und Gemeinderäte einzuziehen. Weiterlesen…

  • Verfasst am 06.03.2018 von

    FDP-Treffen: Kommunalwahl im Visier

    In lockerer Runde trafen sich Freie Demokraten aus dem Kreis im Brauhaus in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Neben der Diskussion über die allgemeine politische Situation war vor allem die im nächsten Jahr anstehende Kommunalwahl Thema. Die Liberalen wollen hier wieder Flagge zeigen. Wer Interesse hat, bei der FDP mitzumachen, kann sich auf der Internetseite www.fdp-aw.de informieren oder Kontakt aufnehmen per E-Mail über info@fdp-aw.de.

  • Verfasst am 26.02.2018 von

    Liberale in Remagen im Aufwind | Vorstandswahlen und neue Mitglieder

     

    Phillip Preuß neuer Vorsitzender

    Motiviert und optimistisch blicken die Remagener Liberalen mit ihrem neuen Vorsitzenden Philipp Preuß (Mitte) in die Zukunft.

    Phillip Preuß heißt der neue Vorsitzende der Remagener Liberalen. Der 29-Jährige wurde am Wochenende in der Mitgliederversammlung einstimmig gewählt. Der Geschäftsführer von L&D trat vor gut einem Jahr in die FDP ein, entstammt aber einer liberal-geprägten Familie, die in Oberwinter schon in dritter Generation politisch aktiv ist. Kritisch sieht der junge Mann in vielen Politikfeldern die immer noch vorhandene Subventionspolitik, das Gießkannenprinzip und das fehlende Bemühen um das Voranbringen der Digitalisierung – sowohl was die Infrastruktur angeht als auch die Befähigung der Bürger die Technik sinnvoll nutzen zu können. Weiterlesen…

  • Verfasst am 06.02.2018 von

    Dirk Herminghaus ist neuer Vorsitzender

     

    FDP Bad Breisig stellt sich neu auf!

    Ulrich van Bebber (links) blickt zusammen mit dem neuen Vorsitzenden Dirk Herminghaus (4. von rechts) und dem Vorstand (von rechts) Bernhard Weiner, Silvia Höchst-Weiner, Doris Herminghaus, Maggy Schwandt sowie dem FDP-Vorsitzenden von Altenahr Sebastian Czernik optimistisch in die Zukunft.

    Ulrich van Bebber (links) blickt zusammen mit dem neuen Vorsitzenden Dirk Herminghaus (4. von rechts) und dem Vorstand (von rechts) Bernhard Weiner, Silvia Höchst-Weiner, Doris Herminghaus, Maggy Schwandt sowie dem FDP-Vorsitzenden von Altenahr Sebastian Czernik optimistisch in die Zukunft.

    Die FDP Bad Breisig formiert sich neu. Da die bisherige Vorsitzende Jessica Frömbgen aus beruflichen Gründen nach Berlin gezogen ist und ihr Amt nicht mehr wahrnehmen kann, hatte der FDP-Kreisvorsitzende Ulrich van Bebber eine Mitgliederversammlung zur Wahl eines neuen Vorstands einberufen. Einstimmig wurde Dirk Herminghaus zum neuen Vorsitzenden gewählt. Als Stellvertreterinnen stehen ihm Silvia Höchst-Weiner und Maggy Schwandt zur Seite. Als Schriftführerin wurde Doris Herminghaus gewählt, Beisitzer im Vorstand ist Bernhard Weiner. Weiterlesen…

  • Verfasst am 28.01.2018 von

    Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der FDP Altenahr und Adenau hält an.

     

    FDP Altenahr & Adenau (v.l.n.r. 1.Karl-Heinz Kreuzberg, 2.Sebastian Czernik, 3. Daniela Thiesen, 4. Ulrike Weiß, 5. Rudolf Josten)

     Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den beiden FDP-Ortsverbänden Adenau und Altenahr, wird auch in diesem Jahr weitergeführt. Am 24. Januar trafen sich die Vorstände der FDP aus Adenau und Altenahr in Kreuzberg mit ihren Mitgliedern, um die Weichen für das politische Jahr 2018 zu legen. Weiterlesen…

  • Verfasst am 26.12.2017 von

    FDP will Stelle einsparen

     

    55 zusätzliche Windräder befürchtet

    Projekt EnAHRgie kritisiert

    „Die Kreisverwaltung wird immer größer!“ kritisierte der FDP-Fraktionsvorsitzende Ulrich van Bebber den Stellenzuwachs, den der Kreishaushalt für das Jahr 2018 vorsieht. Von bisher 369 Stellen soll die Zahl der öffentlich Bediensteten auf 412 Stellen anwachsen.

    Besonders kritisch sah die FDP eine neue Dauerstelle zur Förderung der erneuerbaren Energien. „Begründet wird dies damit, dass das Projekt EnAhrgie ausläuft. Ich kann mich noch erinnern, Weiterlesen…

  • Verfasst am 22.12.2017 von

    Argumente gegen Windräder gesammelt

    Rheinzeitung 22.12.2017

    Marco Weber (links) und Ulrich van Bebber (rechts) mit dem Vertreter der Bürgerinitiative Wolfgang Hurth bei der Infoveranstaltung in Oberdürenbach

    Protest Warum Oberdürenbacher Initiative Pro Umwelt und FDP den Windpark in der Nachbarschaft ablehnen

    Oberdürenbach. Drei geplante Windräder in Dedenbach und Königsfeld werden derzeit im Brohltal heftig diskutiert. Jetzt lud die Gemeinschaft Pro Umwelt in Oberdürenbach zu einer Informationsveranstaltung in die Königsseehalle ein – Nachwehe eines Treffens der Initiative mit Vertretern der Kreis-FDP und dem FDP-Landtagsabgeordneten Marco Weber Weiterlesen…

  • Verfasst am 19.12.2017 von

    FDP will mehr Investitionen in Straßenbau

    Kreisstraßen zum Lückenschluss A1 sollen prioritär ausgebaut werden

    Foto: pixabay.de

    Die FDP fordert mehr Investitionen in den Straßenbau. In der jüngsten Kreistagssitzung beantragte der FDP-Fraktionssprecher Ulrich van Bebber, die Kreisstraßen zum künftigen Lückenschluss der A1 forciert zu planen und auszubauen. In dem Antrag, der gegen die Stimmen der Grünen von der Mehrheit beschlossen wurde, wird die Verwaltung beauftragt, dies gemeinsam mit dem Landesbetrieb Mobilität umzusetzen. Weiterlesen…

  • Verfasst am 17.12.2017 von

    FDP-Kreisvorstand: Ausstieg aus Jamaika war richtig!

    Die fünf wesentlichen Gründe für den Abbruch

     

    Der FDP-Kreisvorstand diskutierte in seiner jüngsten Sitzung den Ausstieg aus den Jamaika-Verhandlungen und erklärt:

     

    „Das Experiment einer Vierparteienkoalition ist leider gescheitert. Trotz langer Sondierungsgespräche konnte in wesentlichen Politikfeldern am Ende keine Verständigung erzielt werden. Es hat sich gezeigt, dass die vier Partner keine gemeinsame Idee zur Gestaltung des Landes und keine gemeinsame Vertrauensbasis erreichen konnten.

     

    BILD: Der FDP-Kreisvorstand war sich einig, dass der Ausstieg aus den Jamaika-Verhandlungen unausweichlich war!

    Weiterlesen…

  • Verfasst am 13.12.2017 von

    Kampf gegen Wildwuchs von Windrädern

    FDP unterstützt Gemeinschaft Pro Umwelt in Oberdürenbach

    Bildunterschrift: FDP-Vertreter und die Mitglieder der Bürgerinitiative Gemeinschaft Pro Umwelt diskutieren über die geplanten Windkraftanlagen

    Rentabilität wird angezweifelt

    Nicht zum ersten Mal trafen sich Vertreter der FDP mit der Gemeinschaft Pro Umwelt in Oberdürenbach. Bereits im den vergangenen Jahren hat die FDP die Initiative von Bürgerinnen und Bürgern unterstützt, die sich gegen die in der Nachbargemeinde Dedenbach und Königsfeld geplanten Windkraftanlagen wendet. Im Auftrag der Initiative konnte Ortsbürgermeister a. D. Wolfgang Hurth diesmal neben den Vertretern der FDP im Kreistag, Ulrich van Bebber und Christina Steinhausen, auch den parlamentarischen Geschäftsführer und Landtagsabgeordneten Marco Weber, der auch Vorsitzender des Umweltausschusses im Landtag ist, begrüßen. Weiterlesen…

  • Ältere Beiträge Weitere Beiträge anzeigen

    Neuere Beiträge Weitere Beiträge anzeigen