• FDP-Stammtisch

    Der Wirtschaftspolitik wollen sich die Grafschafter Liberalen nun auch im übertragenen Sinne widmen. Sie starten am kommenden Dienstag, 13. September, die FDP-Gastro-Tour. Ab 19 Uhr treffen sich die Liberalen in Pizzeria Avanti (Im Kreuzerfeld 1) in Ringen zu einem Stammtisch. Dazu sind auch alle interessierten Bürger willkommen.

    “Egal, ob jemand mit uns über die Politik in der Grafschaft oder im Kreis Ahrweiler reden will, wir freuen uns über Interesse und sind dialogbereit”, kündigt die Vorsitzende der FDP-Grafschaft, Christina Steinheuer, an. Neben der jungen Journalistin aus Oeverich, die die FDP-Fraktion im Grafschafter Gemeinderat anführt und Mitglied des Kreistages ist, werden auch Ratsmitglied Harmut Wüst und Mitglieder des Vorstands der FDP-Grafschaft sowie der Jungen Liberalen anwesend sein.

    An dem Abend starten die Liberalen zudem ihre Gastro-Tour. In den nächsten Monaten werden reihum in allen Grafschafter Lokalitäten, in denen man einkehren kann, FDP-Stammtische stattfinden. “Wir wollwen vor Ort Flagge zeigen und parallel eine Bestandsanalyse machen, was unsere Gastronomie zu bieten hat”, so Steinheuer. “Dabei werden wir nie bewerten, aber immer komplett notieren, wieviele Sitzplätze es drinnen und eventuell auch draußen gibt, welche kalten und warmen Getränke sowie Speisen oder Snacks sowie Unterhaltungsmöglichkeiten wie TV, Kegelbahn, Dart etc, angeboten werden, ob Einrichtungen behindertengercht sind, welche Serviceleistungen es gibt, und wie die Öffnungszeiten sind”, erklärt FDP-Vorstandsmitglied Niklas Denger aus Nierendorf das Projekt. “Die Ergebnisse veröffentlichen wir später mit einem Foto und gerne auch einem Statement des Gastronomen auf der Homepage der FDP-Grafschaft. So wollen wir zum Beispiel Neubürgern einen schnellen und einfachen Überblick über das gastronomische Angebot der Grafschaft bieten”, so Steinheuer.

    Dieser Artikel wurde am 11. September 2011 um 0:23 Uhr verfasst und gelistet unter Allgemeines, Ortsverbände. Sie können alle Kommentare über den RSS Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Website setzen.
  • Keine Kommentare

    Lesen Sie die Reaktionen zum Artikel.

  • Kommentar schreiben

    Lassen Sie mich Ihre Meinung wissen.

  • Name (erforderlich):

    E-Mail (erforderlich):

    Website:

    Nachricht: