• Allgemeines, Kreis Ahrweiler, Ortsverbände, Pressemitteilung

    Verfasst am 05.11.2018

    von S.P.Czernik

    Tags

    „Vereinigt Durchhaltevermögen und strategische Weitsicht „

    Brigitte Schmickler überreicht Graf Spee zusammen mit Ulrich van Bebber die Urkunde

    Für eine über 50-jährige Mitgliedschaft in der FDP wurde jetzt Roderich Graf von Spee beim jüngsten Kreisparteitag der FDP geehrt. „Graf von Spee war und ist ein Urgestein der FDP im Kreis Ahrweiler. Er war schon in fast allen Funktionen im Kreisverband aktiv, vom Kreistag über den Stadtrat bis zum Ortsbeirat, im Kreisvorstand, im Ortsvorstand und in diversen Ausschüssen,“ hob der FDP-Kreisvorsitzende Ulrich van Bebber hervor. Kontinuität, Geradlinigkeit, und ausgeprägter Humor seien Markenzeichen des Grafen.

    „Graf Spee war für mich mit seinem Durchhaltevermögen und der klaren Positionierung schon im Kreistag ein Vorbild,“ lobte der Kreisvorsitzende. Graf Spee habe gezeigt, dass man sich nicht zu sehr von tagesaktuellen Stimmungen abhängig machen dürfe. Auch sein langjähriges Werben für eine neue Rheinbrücke zeige, dass er sowohl Durchhaltevermögen wie auch strategische Weitsicht besitze. „Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass Sie Mitglied bei den Freien Demokraten sind,“ so van Bebber abschließend.

     

     

     

     

    Dieser Artikel wurde am 05. November 2018 um 12:08 Uhr verfasst und gelistet unter Allgemeines, Kreis Ahrweiler, Ortsverbände, Pressemitteilung. Sie können alle Kommentare über den RSS Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Website setzen.
  • Keine Kommentare

    Lesen Sie die Reaktionen zum Artikel.

  • Kommentar schreiben

    Lassen Sie mich Ihre Meinung wissen.

  • Name (erforderlich):

    E-Mail (erforderlich):

    Website:

    Nachricht: