• Adenau

    Verfasst am 08.12.2018

    von S.P.Czernik

    Tags

    Gute Stimmung bei der FDP-Adenau. Die Freien Demokraten bereiten sich auf die Kommunalwahl vor. Ein Thema ist die Lkw-Belastung in Adenau.

    Die Liberalen in Adenau formieren sich für die Kommunalwahl. Bei einem Stammtisch, bei dem auch der Kreisvorsitzende Ulrich van Bebber mit dabei war, wurden die kommunalpolitischen Brennpunkte und Themen diskutiert. „Wir wollen sowohl im Stadtrat wie auch im Verbandsgemeinderat die Zahl der Mandate mindestens verdoppeln,“ gab die FDP-Ortsvorsitzende Ulrike Weiss als Zielmarke für die am 26 Mai 2019 stattfinde Kommunalwahl aus. Themen gab es genug. Vor allem die Lkw-Belastung ist den Liberalen ein Dorn im Auge. Langfristig hoffen Sie, mit dem von der FDP in der Landesregierung forcierten Lückenschluss der A1 hier eine Entlastung zu erreichen. Unzufrieden ist man auch mit dem Zustand vieler Straßen. „Straßen sind neben guten Internetverbindungen die Lebensadern und wichtige Standortfaktoren gerade in den kleinen Dörfern. Ohne gute Straßenanbindungen sind die kleinen Orte langfristig für junge Familien nicht attraktiv,“ betonte auch van Bebber.

    Aber die Liberalen wollen auch dem demographischen Wandel die Stirn bieten. „Wir wollen nach Möglichkeiten suchen, Adenau für Familien mit Kindern attraktiver zu gestalten,“ bekräftigt Daniela Thiesen.

    Die Liberalen wollen die Themen aufnehmen, bei denen Bürgern der Schuh drückt. Hierzu will man demnächst auf die Leute zu gehen. Wer Interesse hat, bei den Liberalen mitzumachen, ist herzlich eingeladen.

    :

     

    Dieser Artikel wurde am 08. Dezember 2018 um 12:48 Uhr verfasst und gelistet unter Adenau. Sie können alle Kommentare über den RSS Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Website setzen.
  • Keine Kommentare

    Lesen Sie die Reaktionen zum Artikel.

  • Kommentar schreiben

    Lassen Sie mich Ihre Meinung wissen.

  • Name (erforderlich):

    E-Mail (erforderlich):

    Website:

    Nachricht: