• Allgemein

    Verfasst am 12.03.2019

    von S.P.Czernik

    Tags

    Bild: (D.Herminghaus) von rechts: Rainer Droste, Dirk Herminghaus, Doris Herminghaus, Ingrid Schumacher, Maggy Schwandt, Ulrich van Bebber und der Kreisgeschäftsführer der FDP David Jakobs

    Die Freien Demokraten aus Bad Breisig haben ihren Wahlparteitag zur Aufstellung der Listen für den Stadtrat und den Rat der Verbandsgemeinde im Rheinischen Hof in Bad Breisig durchgeführt. Der Ortsvorsitzende der FDP Bad Breisig, Dirk Herminghaus, wies in seinem Rückblick auf die zahlreichen nicht gelösten oder nur halbherzig angegangenen Probleme in Bad Breisig hin. “Es fehlt oftmals an einer ganzheitlichen Betrachtungsweise der Dinge”, so Herminghaus. “Lärm- und Staubemissionen werden von Bahn-, Straßen- und Schiffsverkehr verursacht, deshalb fordern wir einen Lärmaktionsplan, der alle Verursacher aufführt.” Noch nie hat die Landesregierung und hier speziell das FDP geführte Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau soviel Geld für die Sanierung maroder Straßen und Radwege bereitgestellt. Stadt und Verbandsgemeinde sollten das nutzen! “Seit meiner Wahl am 31. Januar 2018 zum Vorsitzenden der FDP Bad Breisig habe ich fast jede mir zugängliche, öffentliche Ausschusssitzung besucht,” so Herminghaus weiter. “Das ungelöste Thema, was jeden Bad Breisiger angeht und betrifft, sind die Römerthermen.

    Jedes Jahr sorgen sie für ein höheres Defizit im Haushalt, was die Spielräume für andere, wichtige Maßnahmen von vornherein einschränkt. Vor Monaten hat man eine Unternehmensberatung hinzugezogen, aber anstatt offensiv mit dem Thema umzugehen und die Bürger zu informieren, bespricht man das Thema lieber hinter verschlossenen Türen in nichtöffentlichen Sitzungen. Hier geht es keineswegs immer um Grundstücksangelegenheit oder Personalien, die eine “Nichtöffentlichkeit” rechtfertigen würden,” so der FDP-Vorsitzende. Die Liberalen sind der Meinung, dass es zweitrangig ist, vom wem die gute Idee stammt, Hauptsache sie bringt die Stadt und die Verbandsgemeinde weiter voran.

    “Dafür gibt es aktuell sogar ein gutes Beispiel,” so Dirk Herminghaus, “zur Einführung des Rhein-RuhrExpress hätten die Pendler rund um Bad Breisig mit einem Schienenersatzverkehr richtig schlechte Karten gehabt. Nur auf Grund des gemeinsamen Druckes vom Landtagsabgeordneten über die Bürgermeister/in bis hin zu allen Parteien, konnte das abgewendet werden.” In seinem Ausblick auf die nächste, äußerst spannende Legislaturperiode freut sich der FDP-Politiker vor allem auf Themen wie die geothermische Nutzung der Quellen für Bad Breisig, die auch eng verknüpft ist mit der Sanierung der Römerthermen und dem Abbau des Defizites; auf einen Neubau der Jahnhalle (allerdings hoffentlich nicht vor den Römerthermen); die Planung eines bürgerverträglichen Gewerbegebietes im Bereich der Gemeinde Walldorf, und hoffentlich vielen kleinen Verbesserungen für die Bürger der Verbandsgemeinde, die das Leben hier lebenswerter machen und darüber hinaus mehr Touristen nach Bad Breisig und in die Region locken.

    Im sich anschließenden formellen Wahlverfahren konnten die Liberalen sowohl für den Stadtrat als auch für den Verbandsgemeinderat eine “schlagkräftige” Truppe aufstellen. Auf die ersten Plätze der Liste für den Stadtrat wurden gewählt: Dirk Herminghaus, Paul Rosenstein, Doris Herminghaus, Margret Schwandt, Rainer Droste, Petra Rosenstein, Ulrich van Bebber, Eva Mencütek, und Ingrid Schumacher. Für den Verbandsgemeinderat treten an: Dirk Herminghaus, Rainer Droste, Margret Schwandt, Doris Herminghaus, Eva Mencütek, Paul Rosenstein, Ingrid Schumacher, Petra Rosenstein, Ulrich van Bebber und Klaus Lieske.

    Als nominierter Spitzenkandidat bedankte sich Dirk Herminghaus herzlich für das Vertrauen und die Honorierung der bisher geleisteten Arbeit bei den Mitgliedern. “Diese Wahl ist die formelle Grundlage, um in der nächsten Legislaturperiode als Fraktion wieder in beiden Parlamenten vertreten zu sein. Die Arbeit wird aber in den Ausschüssen gemacht, und da würde ich mir schon noch etwas mehr Hilfe, vor allem von jüngeren Bad Breisigern wünschen,” beendete Herminghaus den Wahlabend der Freien Demokraten. Pressemitteilung der FDP Bad Breisig

    Dieser Artikel wurde am 12. März 2019 um 17:33 Uhr verfasst und gelistet unter Allgemein. Sie können alle Kommentare über den RSS Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Website setzen.
  • Keine Kommentare

    Lesen Sie die Reaktionen zum Artikel.

  • Kommentar schreiben

    Lassen Sie mich Ihre Meinung wissen.

  • Name (erforderlich):

    E-Mail (erforderlich):

    Website:

    Nachricht: