• Verfasst am 27.04.2018 von

    Liberale treffen sich zum Parteitag

    Sinzig. Der FDP-Ortsverband Sinzig führte letzte Woche seinen Parteitag im
    Bistro Barbarossa in Sinzig durch. Hierzu konnte der Vorsitzende Martin
    Thormann zahlreiche Mitglieder und den Kreisvorsitzenden Ulrich van Bebber
    begrüßen.

    Besonders freute er sich über die drei Neumitglieder, die den Weg
    zum Liberalismus in Sinzig gefunden haben. In lebenhaften Gesprächen wurde
    über die Großprojekte Bahnhof Sinzig, Mensa, Feuerwehrhaus, der Kanalisation
    in der Rheinallee (Panzerstraße) sowie dem im Juni beginnenden Bau des
    Kreisels in der Lindenstraße mit Erhalt der Linde diskutiert. Hierzu gaben die
    FDP-Stadtratsmitglieder Dominik Graf von Spee sowie Volker Thormann
    Wissenswertes aus dem Stadtrat preis, so dass sich die Mitglieder direkt über
    diese Projekte und den Kosten informieren konnten. Weiterlesen…

  • Verfasst am 23.04.2018 von

    FDP beim Informationsgespräch mit Verbandsbürgermeister Weidenbach

     

    FDP begrüßt Zusammenarbeit der Kommunen auf beiden Rheinseiten

    Rheinbrücke unverzichtbar für das Zusammenwachsen der Region

    Wie geht es weiter am nördlichen Mittelrhein, also den Abschnitt von Koblenz bis Bonn? Wie können wir die Region so gestalten, dass sie attraktiv bleibt und die Menschen hier gerne leben? Das sind Fragen, die die FDP schon seit einiger Zeit thematisiert hat, und die jetzt auch die Leitfragen für ein Projekt geworden sind, dass die 11 Kommunen links und rechts des Rheins zusammengeführt hat. Mit kräftiger Unterstützung durch das Land Rheinland-Pfalz haben sich die Partner unter der Überschrift Starke Kommunen – starkes Land zusammengefunden, um diese Zukunftsfragen zu behandeln. Weiterlesen…

  • Verfasst am 22.04.2018 von

    Fantastische Möglichkeiten für Handwerk und Mittelstand

    FDP-Delegation besucht Deutsches Museum in Bonn

    Einmaliges Bildungsangebot mit Workshops und Veranstaltungen

    Dr. Franz-Josef Ferdinand (5. von links) erläutert den FDP-Vertretern nach der Begrüßung durch Werner Preusker (4. von links) die Exponate im Deutschen Museum. Mit dabei waren auch der FDP-Vorsitzende von Bad Breisig, Dirk Herminghaus (3. von links), der FDP-Kreisvorsitzende Ulrich van Bebber (7. von links), Christina Steinhausen (8. von links mit Kind Luisa), die sich für die Unterstützung sehr engagiert hat, sowie Wolfgang Reuss (3. von rechts), Vorsitzender der FDP-Grafschaft.

    Die Polohemden der Mitarbeiter zieren Eulen. Das Tier der Weisheit ist als Symbol für das Deutsche Museum hervorragend gewählt, schließlich kann man in der Ahrstraße in Bonn quasi spielerisch unheimlich viel und schnell lernen – auch Kompliziertes aus den Bereichen Technik, Mathematik, Physik und Chemie. Neben den üblichen Führungen bietet der Ableger des Deutschen Museums in München eine breite Vielfalt an Workshops und anderen buchbaren  Veranstaltungen an, die besonders für Schüler der 8., 9. und 10. Klassen interessant sind. Weiterlesen…

  • Verfasst am 21.04.2018 von

    FDP unterstützt Friedensmuseum in Remagen

     

    Leuchtturmprojekt im Kreis Ahrweiler

    Mitten in der Diskussion um die Zukunft des Friedensmuseum hat jüngst die FDP mit prominenter Besetzung das Museum besucht. Mit dabei waren neben den Vertretern des FDP-Kreisvorstands Ahrweiler auch die Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser sowie der FDP-Vorsitzende des Kreisverbands Neuwied, Alexander Buda.

     

    „Wir hatten schon länger geplant, dem Friedensmuseum und seinem Gründer und Initiator Hans-Peter Kürten die Ehre zu erweisen, aber nicht damit gerechnet, dass dieser Termin jetzt mitten in die Diskussion um die Zukunft des Museums platzt“, erklärt der FDP-Kreisvorsitzende Ulrich van Bebber, der viele Jahre in Remagen gewohnt hat und dort auch als Kommunalpolitiker aktiv war. Weiterlesen…

  • Verfasst am 18.04.2018 von

    FDP will Verkehrsprobleme in der Tempelgasse durch neue Zufahrt lösen

    Das ist die Baustraße neben der Jahnhalle, die die FDP-Vertreter Ulrich van Bebber (links) und Dirk Herminghaus künftig als Ausfahrtstraße zur B9 neben der Tempelgasse als Einfahrtstraße vorschlagen

    Bad Breisig. Mit dem weiteren Neubau einer Wohnanlage in der Tempelgasse wird der Verkehr weiter zunehmen. Bereits jetzt kommt es bei Veranstaltungen in der Jahnhalle zu erheblichen Verkehrsbelastungen bei der An- und Abfahrt zu dem hinter der Jahnhalle gelegenen Parkplatz. Auch auf der B9 entstehen immer öfter gefährliche Situationen bei der Einfahrt in die Tempelgasse, wenn die Fahrzeuge von der B9 abbiegen müssen und gleichzeitig aus der schmalen Tempelgasse Gegenverkehr kommt. „Dies führt häufig dazu, dass die Fahrzeuge auf der B9 unvorhergesehen anhalten oder gar zurückfahren müssen,“ erklärt der FDP-Kreisvorsitzende Ulrich van Bebber. Weiterlesen…

  • Verfasst am 09.04.2018 von

    FDP fordert mehr Transparenz

    Liberale aus dem Kreis, trafen sich in bester Atmosphäre zum FDP Stammtisch in Mayschoss. V.l.n.r. Ulrich van Bebber, Doris Herminghaus, Sebastian Czernik, Patrick von Scheid, Dirk Herminghaus, Bert Schäfer, Wolfgang Reuß, Dirk Söker, Ulrike Weiß, Karl-Heinz Kreuzberg und Rudi Josten.

     

    Gut besucht war der Stammtisch der FDP der Verbandsgemeinde Altenahr. Der Vorsitzende Sebastian Czernik freute sich insbesondere auch die Parteifreunde aus Adenau mit der Vorsitzenden Ulrike Weiss, aus der Grafschaft den Vorsitzenden Wolfgang Reuss und Dirk Herminghaus, Vorsitzender der FDP in Bad Breisig begrüßen zu können. Mit dabei war auch der Kreisvorsitzende Ulrich van Bebber.

    Im Vordergrund der Diskussion standen die aktuelle Situation im Tourismus und die Verkehrssituation in der Region. Weiterlesen…

  • Verfasst am 21.03.2018 von

    Klare Positionen beim FDP-Stammtisch

    Als Erfolg wertet die FDP Bad Breisig ihren ersten Stammtisch im Hotel Rheinresidenz am vergangenen Dienstag.


    „Wir sind besonders erfreut, dass eine Reihe von Nichtmitglieder den Weg zu uns gefunden haben, die den Abend maßgeblich mitgeprägt haben,“ so Dirk Herminghaus, Vorsitzender des Ortsverbandes.

    Direkt die erste Frage eines Bad Breisigers nach der Meinung der FDP zu Fahrverboten brachte eine rege Diskussion in Gang. Herminghaus: „Die FDP hat eine ganz klare Position: 1. Vermeidung jeglicher Fahrverbote, die einer Enteignung der Dieselfahrer gleichkäme, und gerade Handwerker, Gewerbetreibende und Pendler auch in Bad Breisig hart treffen würde. Weiterlesen…

  • Verfasst am 21.03.2018 von

    FDP-Adenau startet optimistisch in die Kommunalwahl

    Lkw-Belastung in Adenau soll sinken

    Mit viel Optimismus und voller Tatendrang gehen die Adenauer Liberalen in die Kommunalwahl! Grund für die positive Stimmung bei der Jahreshauptversammlung waren die Ergebnisse der letzten Bundestagswahl, bei dem die FDP in Adenau besonders gut abgeschnitten hat. „Wenn wir dieses Potenzial für die Kommunalwahl nutzen, können wir die Zahl der Mandate verdoppeln,“ prognostizierte der FDP-Kreisvorsitzende Ulrich van Bebber. Thema war auch die Belastung durch den Lkw-Verkehr auf der B257. „Wir hoffen, dass die Einführung der Lkw-Maut hier eine Entlastung bringt. Sollte dies nicht der Fall sein, werden wir aber in Mainz Druck machen,“ bekräftigte die FDP-Ortsvorsitzende Ulrike Weiss. Dies gab sie auch dem stellvertretenden FDP-Bezirksvorsitzenden Martin Kaschny als Anliegen mit, der bei der Versammlung als Gast mit dabei war. „In jedem Fall sollten jetzt und dann nach Einführung der Maut Verkehrszählungen durchgeführt werden, um festzustellen, ob die Situation sich verbessert,“ so Bert Schäfer, der die FDP im Verbandsgemeinderat vertritt. Weiterlesen…

  • Verfasst am 18.03.2018 von

    Misch Dich ein! Kürzungen auf Ahrtalbahn völlig inakzeptabel

    Landrat Dr. Jürgen Pföhler spricht sich deutlich gegen etwaige Kürzungen im Fahrplanangebot auf der Ahrtalbahn aus. Die Pläne der DB Netz AG sind völlig inakzeptabel.

    Anlass sind aktuelle Planungen der DB Netz AG, die den linksrheinischen Streckenabschnitt Hürth – Kalscheuren – Remagen gegenüber dem Eisenbahnbundesamt und der Bundesnetzagentur für überlastet erklärt hat. Demnach erwägt die Bahn unter anderem, dass die Ahrtalbahn (RB 30) über Remagen bis Bonn eingeschränkt verkehren soll, damit mehr Kapazitäten für den Güterverkehr entstehen.

     

    Zur Petition geht über diesen LINK.

  • Verfasst am 16.03.2018 von

    FDP-Chef: „Wir verlieren nicht die Bodenhaftung“


    Rheinzeitung vom 15.3.2018

    Kreisparteitag Über mehr Mitglieder und engagierte Ortsverbände freut sich Kreisvorsitzender van Bebber – Klare Abgrenzung zur AfD

    Kreis Ahrweiler. Optimismus verbreitete der FDP-Kreisvorsitzende Ulrich van Bebber bei der Mitgliederversammlung in der vergangenen Woche. Bebber betont im RZ-Interview aber auch: Wir verlieren nicht die Bodenhaftung.“

    Die FDP ist im Aufwind, sagen Sie. Schlägt sich dieser Aufwind auch in den Mitgliederzahlen nieder?

    Ja. In den letzten zwölf Monaten ist die Mitgliederzahl um 21 Prozent gestiegen. Vor allem viele junge Leute interessieren sich für die FDP und unsere Themen.

    Welche Lehren haben Sie aus der Vergangenheit gezogen? Auch im Kreis Ahrweiler waren die Wahlen der vergangenen Jahrzehnte ein stetiges Auf und Ab für die Liberalen.

    Wir haben nach 2013 in den Abgrund geschaut. Wir haben viele Fehler gemacht, die Wähler haben uns 2013 zurecht im Bundestag abgewählt. Danach haben wir selbstkritisch analysiert, woran es gelegen hat, wo unsere Schwächen waren, aber auch unsere Stärken sind. Weiterlesen…

  • Ältere Beiträge Weitere Beiträge anzeigen