Stadtverband Remagen

Vorstand

Vorsitzender:

Phillip Preuß

 

Stellv. Vorsitzende:

Jasmin Wexeler

Jens Huhn

 

Schriftführer:

Alexander Fischer

 

Beisitzer:

Amélie Reinke

Jutta Deimel

Di

23

Feb

2021

FDP für Verbesserung des Radverkehrs

Kämpfen für ein verbessertes Radwegenetz: Martin Thormann (Mitte) zusammen mit Ulrich van Bebber und Christina Steinhausen
Kämpfen für ein verbessertes Radwegenetz: Martin Thormann (Mitte) zusammen mit Ulrich van Bebber und Christina Steinhausen

FDP-Landtagskandidat Martin Thormann in Remagen

 

Die FDP setzt sich bereits seit langem für den Ausbau und die Verbesserung des Radwegenetzes im Kreis Ahrweiler ein. „Der Radverkehr soll bedarfsgerecht als Teil im Alltagsverkehrs gezielt ausgebaut und gefördert werden. Unsere Radwege im Kreis Ahrweiler müssen einem Topzustand haben. Zudem benötigen wir ein neues Radschnellwegenetz, zb. zwischen Gewerbe- und Wohngebieten,“ so der FDP-Landtagskandidat Martin Thormann in einem Ortstermin an der Remagener Rheinpromenade mit der FDP-Fraktionsvorsitzenden im Stadtrat Christina Steinhausen und dem Kreisvorsitzenden Ulrich van Bebber.

mehr lesen 0 Kommentare

So

14

Feb

2021

FDP fordert verlässlichen Stufenplan zur Öffnung

Vor dem Remagener Rathaus trafen sich die Liberalen (von links: Rosa Maria Müller, Christina Steinhausen, Sandra Weeser, Ulrich van Bebber und Martin Thormann (rechts) mit der Vorsitzenden des Vereins „Remagen mag ich“, Petra Pellenz. Bild: HagenHoppe
Vor dem Remagener Rathaus trafen sich die Liberalen (von links: Rosa Maria Müller, Christina Steinhausen, Sandra Weeser, Ulrich van Bebber und Martin Thormann (rechts) mit der Vorsitzenden des Vereins „Remagen mag ich“, Petra Pellenz. Bild: HagenHoppe

MdB Sandra Weeser und FDP Landtagskandidaten Martin Thormann in Remagen

 

In Remagen stand nicht nur den Rheinanliegern im wahrsten Sinne des Wortes das Wasser bis zum Hals, sondern seit längerer Zeit auch den Gewerbetreibenden. Dies aber nicht durch den Rhein, sondern durch die Pandemie und den Lockdown. Grund genug für den FDP-Landtagskandidaten Martin Thormann, zusammen mit der Kreisbeigeordneten Christina Steinhausen sowie dem FDP-Kreisvorsitzenden Ulrich van Bebber mit dem Betroffenen zu sprechen. Eingeladen hatten sie auch die Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser, die nach Remagen kam um sich vor Ort ein Bild der Situation zu machen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

01

Feb

2021

FDP bringt vermülltes Gelände auf dem Reisberg in die Ausschüsse

Christina Steinhausen (links), Vorsitzende der FDP-Fraktion im Remagener Stadtrat, sammelt gemeinsam mit ihren liberalen Parteifreunden Dennis Trütgen (Mitte) aus Unkelbach und Marc-Andreas Giermann (rechts) aus Rolandseck Müll ein.
Christina Steinhausen (links), Vorsitzende der FDP-Fraktion im Remagener Stadtrat, sammelt gemeinsam mit ihren liberalen Parteifreunden Dennis Trütgen (Mitte) aus Unkelbach und Marc-Andreas Giermann (rechts) aus Rolandseck Müll ein.

Liberale waren Unrat einsammeln und entdeckten Gefahrenstellen 

 

"Da muss etwas passieren, so kann das nicht bleiben", fordert Fraktionsvorsitzende Christina Steinhausen

 

Die Remagener Liberalen waren jüngst zum Müll sammeln auf dem Reisberg ausgerückt. Dabei entdeckten Dennis Trütgen aus Unkelbach, Christina Steinhausen aus Remagen und Marc-Andreas Giermann aus Rolandseck nicht nur Berge von Plastikmüll und Glasflaschen, sondern auch alten, völlig verrosteten Schrott, Steinzeug, Töpfe, Wannen, aber leider auch Gefahrenstellen. Mehrere mindestens 1,5 Meter tiefe Wasserlöcher, vermutlich Hinterlassenschaften der ehemaligen Sanitäranlagen des Reichsarbeitsdienstes, der dort im Zweiten Weltkrieg Baracken hatte. Aber auch ein versiegeltes Rohr, das aus dem Boden kommt, erregte die Aufmerksamkeit der Liberalen. Was da wohl drunter ist, fragten sie sich. 

mehr lesen 0 Kommentare